Pflege deiner Schmuckstücke

Du fragst dich, wie du mit deinem einzigartigen Schmuck
am besten umgehen, und ihn aufbewahren kannst?
Durch das tägliche Tragen wird sich die Oberfläche des Schmuckstücks verändern.

  • • Das Schmuckstück vor handwerklichen Arbeiten ablegen, außer du möchtest, dass deine Preziosen Spuren erhalten und vom Erlebten „erzählen“.


    • Aufbewahrung in der Originalverpackung, denn dort ist dein Schmuckstück geschützt.

  • • Im Badezimmer kann Schmuck schneller anlaufen.


    • Die Schmuckstücke nicht hin- und herbiegen, dadurch werden die Preziosen zerbrechlich und können sogar brechen.

  • Silber
    Silber oxidiert an der der frischen Luft. Das bedeutet, dass es nach einer gewissen Zeit anläuft und ein schwärzliches Antlitz erhält. Dies ist ein ganz natürlicher Prozess der Silberlegierung. Das Material kann mittels Ultraschall oder handelsüblichen Silberreinigungstücher, -tauchbäder oder sogar mit einer Zahnbürste, die man in lauwarmes Geschirrspülmittel-Wasser taucht, oder mit etwas Zahnpasta (Zahnpasta enthält Schleifmittel) versieht, gereinigt werden.

  • Bei manchen Menschen läuft das Silber – schneller als bei anderen – an. So können schon durch Schweißbeimischungen Hautverfärbungen auftreten, die grünlich oder dunkel sind. Wieso eigentlich?935er Silber besteht aus 65 Anteilen Kupfer, das mit dem Schwefel im Hautschweiß und der Luft zu Kupfersulfid reagieren kann.

    Grünspan (Kupferoxid) ist ebenfalls eine mögliche Verbindung, die Kupfer mit dem Sauerstoff der Luft eingeht.

  • Scharfe Reinigungsmittel und Lotionen können die Oxidation verstärken. Gleichwohl können sogar die Ernährung, Medikamente (u.a.) den Schweiß so verändern, daß es zeitnah zu einer Oxidation kommen kann.Wenn dein Schmuckstück schnell anläuft, dann kann ich es mit einem speziellen Überzug überziehen. Melde dich sehr gerne für mehr Informationen bei mir.Silber kann in seltenen Fällen auf weißer Kleidung und Haut dunkle Flecken hinterlassen.

  • Geschwärzter Silberschmuck:
    Durch Silberreinigungsmittel wird die geschwärzte Oberfläche entfernt.
    Eine oxidierte Oberfläche kannst du vorsichtig mit lauwarmen Wasser reinigen.
    Falls du diesbezüglich Fragen hast, melde dich gerne bei mir.



  • Mattierte Oberfläche:


    Mit der Zeit tragen sich mattierte Oberflächen ab. Jedoch können Sie eine in einer einhaltlichen Strichrichtung hergestellten Schmuckmattierung selber wieder herstellen, indem sie dazu ein rauhes Schwämmchen oder die grobe Seite eines Radiergummis nehmen und sie mit leichtem Druck immer entlang der ursprünglichen Strichrichtung reiben.


    Gold & Platin & Palladium

    @Ricarda gibt es hier etwas spezielles zu beachten?


    Magnetische Verschlüsse:
    Solltest du ein Herzklappengerät haben, frage bitte zur Sicherheit deinen Arzt, ob du einen Verschluß mit Magneten tragen darfst. Danke.

  • Edelsteine
    Edelsteine sind so einzigartig wie du, daher können sich Steine unterscheiden.
    Trotzdem sie recht hart sind, können durch das Tragen Abnutzungen wie Kratzer usw. entstehen.

  • Perlen
    Du fragst dich, wie du mit deinem Perlenschmuck nach dem Tragen umgehen kannst?
    Nach dem Heimkommem kannst du sie sanft mit einem weichen Tuch reinigen, und einzeln – getrennt von anderem Schmuck – in einer weichen Verpackung aufbewahren.

    Perlen mögen keine Öle, Düfte, Lotionen, Seifen und Hitze usw.. Sie können dadurch ihren Glanz verlieren.


  • Seiden- und Lederbänder
    Es handelt sich hier um Naturprodukte. Daher können sie sich optisch mit der Zeit verändert. Seide mag keine Öle, Düfte, Lotionen, Seifen. Leder kann bei manchen aufgrund des Gerbprozesses bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Durch Sonneneinstrahlung kann das Leder ausbleichen. Mit dem Tragen erhält das Lederband eine natürliche Patina.